Sprechzeiten: Mo. - Do.: 17:00 Uhr - 18:00 Uhr   Fr.: Ruhetag
+49 (0) 175 910 13 10
   Deutsch
   Türkçe

Patientenfälle

Patientenfälle

Patientenbeispiele, vor und nach Behandlung durch Prof. Dr. Dr. Korkusuz



Die 15-jährige Patientin drei Wochen nach der Radiofrequenzbehandlung
durch eine dünne Sonde im Hals: Es sind keine Spuren des Eingriffs mehr
zu erkennen.


Prof. Dr. Dr. Huedayi Korkusuz hat die Behandlung durchgeführt.





→ Rezidiv-Struma per magna


140 ml


80 ml


Gutartiger Schilddrüsenknoten nach einmaliger Behandlung. In der Regel verringert sich das Knotenvolumen um ca. 55 % bereits nach 3 Monaten.



33 ml


13 ml






→ Prof. Dr. Dr. H. Korkusuz behandelt Schilddrüsenknoten von 1 ml bis 250 ml Knotenvolumen



Struma multinodosa per magna


Schilddrüsenvolumen >150 ml , Halsenge, Druckgefühl und kosmetische Probleme


Szintigramm nach subtotaler Ablation zur Kontrolle. Kein Uptake des abladierten linken Lappens






→ Langzeitverlauf nach einmaliger Thermoablation (Mikrowellenablation)







→ Langzeitverlauf nach einmaliger Thermoablation (Radiofrequenzablation)







→ Verlauf einer rezidivierenden Schilddrüsenzyste nach einmaliger Behandlung durch Prof. Dr. Dr. H. Korkusuz.