+49 (0) 69 1500-1880 | Rufzeiten Mo. - Fr. 9.00 - 13.00 Uhr info@dzta.de

Aktuelles

Hier finden Sie Neuigkeiten und Nachrichten um das Deutsche Zentrum für Thermoablation e.V.

Aktuelles

Das DZTA – Deutsches Zentrum für Thermoablation e.V. ist in das Bürgerhospital Frankfurt umgezogen!

Damit kann auch die Thermoablation durch Prof. Dr. Dr. H. Korkusuz ab sofort nicht mehr an der Uniklinik Frankfurt angeboten werden.

Es können sich jedoch alle Patienten, die sich für eine thermoablative Behandlung interessieren, diese wünschen oder bereits an der Uniklinik Frankfurt eine Thermoblation erhalten haben ab dem 1.Mai bei Ihm im Bürgerhospital Frankfurt vorstellen.

Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen, ein Kostenvoranschlag ist nicht notwendig.

Gesetzlich Versicherte und Private können über folgende Kontaktdaten ein Termin zur Voruntersuchung und zur Therapie bekommen:

Bürgerhospital Frankfurt
Prof. Dr. Dr. Hüdayi Korkusuz (Leitung Abteilung Thermoablationen)
Nibelungenallee 37-41
60318 Frankfurt am Main
Telefon (0 69) 1500 ‒ 1880 (Sekretariat und Terminvergabe)
Telefax (069) 1500 ‒ 1881
E-Mail: info@dzta.de

Privat Versicherte können über folgende Kontaktdaten ein Termin zur Voruntersuchung und zur Therapie bekommen:

Privatpraxis (in den Räumen Privatpraxis Dr. Reiermann)
Prof. Dr. Dr. Hüdayi Korkusuz (Leitung Abteilung Thermoablationen)
Peter-Sander-Str. 15
D-55252 Mainz-Kastel
Tel. 06134 / 72 02-0 (Sekretariat und Terminvergabe)
Fax. 06134 / 7202-70
E-Mail: info@dzta.de

Prof. Dr. Dr. H. Korkusuz hat von 2012 bis 2018 alle Thermoablationen an der Schild- und Nebenschilddrüse in der Uniklinik Frankfurt durchgeführt. Für die Thermoablation empfiehlt das DZTA einen Doppelfacharzt für Radiologie und Nuklearmedizin. Denn die Kombination von interventioneller Radiologie (Facharzt für Radiologie) und Thyreologie (Facharzt für Nuklearmedizin) sind entscheidend für den Erfolg der Therapie. Bei Prof. Korkusuz (Doppelfacharzt) kam es bei keinem seiner Patienten zu bleibenden Komplikationen! Prof. Dr. Dr. H. Korkusuz hat ca. 500 Patienten mit mehr als 1.000 Ablationen durchgeführt. Er ist aktuell der einzige Doppelfacharzt in Deutschland, dessen Berufshaftpflichtversicherung sämtliche thermoablative Verfahren im Bereich der Schilddrüse versicherungsrechtlich anerkennt.

Die richtige Therapie für jeden Patienten

Das DZTA klärt über die verschiedenen Verfahren zur Behandlung von Schilddrüsenknoten auf. „Wichtig sind ein persönliches Gespräch und eine eingehende Untersuchung, um jedem Patienten eine individuell zugeschnittene Therapie anbieten zu können“, sagt Prof. Dr. Dr. Korkusuz. Im Bürgerhospital Frankfurt werden sämtliche thermoablative Verfahren wie die Mikrowellenablation, die bipolare und monopolare Radiofrequenzbehandlung, Lasertherapie und Echotherapie (Ultraschalltherapie) angeboten. Denn so unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Knoten.
Voruntersuchungen und eventuelle später angebotene Behandlungen durch Thermoablation in anderen Instituten und durch andere Ärzte ebenfalls möglich.

Aufgrund seiner besonderen Qualifikation und Erfahrung empfiehlt das DZTA Voruntersuchung und Therapie aktuell nur an zertifizierten Standorten.

Bitte senden Sie uns Ihre Befunde vorab per Mail (info@dzta.de) zu. Nach Durchsicht der Unterlagen werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzten!

DZTA - Deutsches Zentrum für Thermoablation e.V.

German Center of Thermal Ablation

+49 (0) 69 1500-1800

Rufzeiten: 9.00 - 13.00 Uhr

info@dzta.de

Bürgerhospital Frankfurt am Main

Nibelungenallee 37-41 
60318 Frankfurt am Main

DZTA – Deutsches Zentrum für Thermoablation e.V.
Dr. Yücel Korkusuz

Nibelungenallee 37-41
60318 Frankfurt am Main
info@dzta.de

DZTA® 2018 | Das Deutsche Zentrum für Thermoablation