+49 (0) 69 1500-1880 | Mo. - Fr. 9.00 - 13.00 Uhr info@dzta.de

Benigne Prostatahyperplasie

Die Thermoablation ist eine alternative Behandlung von gutartigen Vergrößerungen der Prostata.

In diesem Artikel lernen Sie kennen, was die benigne Prostatahyperplasie ist und wie diese behandelt werden kann.

Home » Erkrankungen » Benigne Prostatahyperplasie

 

Was sind gutartige Prostatavergrößerungen

Als benigne Prostatahyperplasie (BPH) wird eine gutartige Vergrößerung der Prostata bezeichnet. Die Patienten haben oft Probleme bei der Miktion („Wasserlassen“) weil die Vergrößerung der Prostata die Harnröhre abdrückt. Der Harnfluss ist gestört. Es kommt zum Rückstau des Harns in die Blase.

Symptome einer gutartigen Prostatavergrößerung

Das führende Symptom, bzw. die führenden Beschwerden bei benigner Prostatahyperplasie, ist die sogenannte Blasenschwäche bis hin zum Harnverhalt. Die Prostatahyperplasie betrifft vorwiegend Männer im Alter über 50 Jahren und liegt bei etwa 60% der 60-jährigen, bei 70% der 70-jährigen, bei 80% der 80-jährigen und bei 90% der 90-jährigen vor. Sie entsteht vorwiegend Größenwachstum, das Größenwachstum kann dabei symmetrisch oder asymmetrisch sein. Ab einer gewissen Größe, das kann individuell sehr unterschiedlich sein, ist der Harnabfluss gestört. Die Therapie besteht daher in der Verkleinerung der vergrößerten Prostata.

Die Behandlung der Prostata mit Thermoablation

Die Thermoablation erfolgt in örtlicher Betäubung, eine Narkose ist nicht notwendig. Die Prostata veliert innerhalb kürzester Zeit an Volumen, die Harnröhre weitet sich und der Harnfluss ist normal. Bereits nach 1 Monat sind die Patienten beschwerdefrei. Ejakulations-oder Errektionsprobleme können bei der Therapie nicht entstehen.

Kosten für die Thermoablation der Prostata

Die Kosten werden von den Krankenkasse (gesetzlich und privat) übernommen, ein Kostenvorabschlag ist nicht notwendig.

Bei einer vergrößerten Prostata besteht in einigen Fällen die Möglichkeit einer alternativen Therapie mittels Thermoablation. Bitte senden Sie uns Ihre aktuellen Unterlagen an info@dzta.de

DZTA - Deutsches Zentrum für Thermoablation e.V.

German Center of Thermal Ablation

+49 (0) 69 1500-1800

Rufzeiten: 9.00 - 13.00 Uhr

info@dzta.de

Bürgerhospital Frankfurt am Main

Nibelungenallee 37-41
60318 Frankfurt am Main

Pin It on Pinterest

Share This