+49 (0) 69 1500-1880 | Rufzeiten Mo. - Fr. 9.00 - 13.00 Uhr info@dzta.de

Unsere Behandlungsmethoden

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Hüdayi Korkusuz hat 2012 als erster in Deutschland an der Universitätsklinik Frankfurt die Thermoablation zur Behandlung von Schilddrüsenknoten eingesetzt und beständig weiterentwickelt.
Im Folgenden sehen Sie einen Überblick über die praktizierten Behandlungsmethoden.

Behandlungsmethoden

HIFU/Echotherapie

Prof. Dr. Dr. Korkusuz hat die erste Ultraschallbehandlung von Schilddrüsenknoten in Deutschland durchgeführt. Die Wellen beseitigen das betroffene Gewebe unter der Haut, ohne die Haut selbst zu beschädigen.

Mikrowellenablation

Bei der Mikrowellenablation wird unter lokaler Betäubung eine Sonde durch die Haut geleitete. Die Behandlung bekämpft effektiv gutartige und bösartige Veränderungen der Schilddrüse. Gleichzeitig ist sie sehr sicher und nebenwirkungsarm.

Radiofrequenzablation

Prof. Dr. Dr. Korkusuz hat als erster Arzt einen heißen Knoten bei einem Kind mittels Radio­frequenz­ablation durch eine dünne Sonde im Hals behandelt. Drei Wochen nach der erfolgreichen Behandlung waren bei der 15-jährigen Patientin keine Spuren des Eingriffs mehr zu erkennen. Mittlerweile konnte vielen Kindern geholfen werden.

DZTA - Deutsches Zentrum für Thermoablation e.V.

German Center of Thermal Ablation

+49 (0) 69 1500-1800

Rufzeiten: 9.00 - 13.00 Uhr

info@dzta.de

Bürgerhospital Frankfurt am Main

Nibelungenallee 37-41 
60318 Frankfurt am Main

DZTA – Deutsches Zentrum für Thermoablation e.V.
Dr. Yücel Korkusuz

Nibelungenallee 37-41
60318 Frankfurt am Main
info@dzta.de

DZTA® 2018 | Das Deutsche Zentrum für Thermoablation